02.04.2020 06:52  CDU Friedland Startseite  Kontakt  Impressum 
 
CDUPlus


Anträge
05.02.2018, 18:00 Uhr Übersicht | Drucken

Beantragung eines Berichtes über das Interesse am interkommunalen Gewerbegebiet

Im Haushaltsentwurf 2018 ist wieder einmal deutlich geworden, wie abhängig die Gemeinde von der Mittelzuweisung der Einwohnerzahl ist und wie sehr sich die nicht planbare Berechnung der Einwohner des Grenzdurchgangslagers auf die Haushaltsplanung auswirkt.

Foto

Im Haushaltsentwurf 2018 ist wieder einmal deutlich geworden, wie abhängig die Gemeinde von der Mittelzuweisung der Einwohnerzahl ist und wie sehr sich die nicht planbare Berechnung der Einwohner des Grenzdurchgangslagers auf die Haushaltsplanung auswirkt. „Eine Verbesserung der Haushaltssituation kann aus Sicht der CDU Friedland nur erfolgen, wenn die Ansiedlung von verschiedenem Gewerbe weiter vorangetrieben wird. Die geographische Lage, mitten in Deutschland und direkt am Autobahndreieck A7 / A38, erscheint hierfür ideal“, erklärt Melchior Freiherr v. Bodenhausen, Vorsitzender der CDU Friedland. Marcel Bergmann, Vorsitzender der JU Friedland, ergänzt: „Wenn ein Gewerbegebiet in attraktiver Lage seit Jahren ausgeschrieben ist, sich aber dennoch kein Käufer findet, muss man sich schon die Frage stellen, wo man noch etwas verbessern kann. Im Zuge eines nachhaltigen Haushaltes ist der Jungen Union Friedland daran gelegen, neben der Einwohnerzahl ein zweites finanzielles Standbein in der Gemeinde zu entwickeln.“




aktualisiert von Marcel Bergmann, 21.05.2018, 16:14 Uhr
 
 
 
0.01 sec.