21.11.2018 14:04  CDU Friedland Startseite  Kontakt  Impressum 
 
CDUPlus


Aktuelles
31.10.2018, 15:00 Uhr | Marcel Bergmann Übersicht | Drucken
Antwort zum Ausbau des schnellen Internet von Landrat Reuter
Meldefehler des Netzbetreibers soll zu Nichtausbau geführt haben

Nachdem bereits im September unser Kreistagsmitglied Jens Haepe eine Anfrage bzgl. des Ausbaus in Lichtenhagen und Ludolfshausen an den Landrat sowie die WRG gestellt hat, wurde nun in der gestrigen Kreistagssitzung die Antwort verkündet.
Leider ist diese alles andere als zufriedenstellend.


Lichtenhagen - Gleich zwei Netzbetreiber haben bestätigt, so heißt es, dass sie aktuell in Lichtenhagen "mindestens 30MBit/s anbieten können".
Die Realität, dass es manchmal nicht einmal zum Abrufen der Emails reicht, sieht da leider ganz anders aus.
Ein ähnliches Bild stellt sich in Ludolfshausen dar.

So ganz können wir diese Aussagen nicht nachvollziehen und fragen uns, welche Ort im Landkreis noch unwissentlich aus dem Ausbauplan verschwunden sind.

Für die Einwohner in Ludolfshausen und Lichtenhagen heißt es nun wohl weiter warten, bis, vielleicht ja "schon", 2020 die nächste Ausbaustufe erfolgt.

Finden Sie bitte das komplette Antwortschreiben im Anhang.


Zusatzinformationen
antwortschreiben_zur_anfrage_der_cdukreistagsfraktion_zum_breitbandausbau_gemeinde_friedland.pdf
 


aktualisiert von Marcel Bergmann, 31.10.2018, 15:50 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
 
 
 
0.09 sec.