13.07.2020 07:58  CDU Friedland Startseite  Kontakt  Impressum 
 
CDUPlus


Aktuelles
24.05.2020, 21:00 Uhr | Bergmann Übersicht | Drucken
Ruhe ist nicht gleich Stillstand!
Corona bringt unsere Arbeit nicht zum Stoppen

Auch wenn in den letzten Wochen die öffentlichen Sitzungen und Versammlungen der Gremien nahezu zum Erliegen gekommen sind, heißt das nicht, dass sich nichts bewegt.



überall -

Als CDU Friedland haben wir uns davon nicht beirren lassen und sind sehr schnell auf Videokonferenzen umgestiegen. Die Arbeit in der Fraktion, dem Vorstand und auch unserem Redaktionsteam von „Unser Friedland“ wurde so nahezu problemlos fortgesetzt.

Natürlich war und ist das Thema Breitbandausbau ein großes Thema. Gerade in der letzten Zeit hat sich gezeigt, wie schnell unsere Leitungen mit Homeoffice, Homeschooling sowie dem inzwischen alltäglichen Streamen von Filmen und Serien an ihre Grenzen kommen. Wiederholt haben wir hier über unser Mitglied im Kreistag Jens Haepe bei der für den Ausbau koordinativ verantwortlichen WRG die Dringlichkeit begründet. Die Gemeinde Friedland ist dort inzwischen gut bekannt. Die ersten neuen Verteilerkästen in der Gemeinde sind bereits angeschlossen und am Netz, die restlichen sollen, bedingt durch kleinere Verzögerungen durch Covid-19, bis (spätestens) September arbeitsfähig sein. Aber auch unser Landtagsabgeordneter Thomas Ehbrecht ist in dieser Sache aktiv gewesen und hat bei der Telekom erreicht, dass der Ausbau schneller vorangetrieben wird. Eine schriftliche Zusage haben wir noch nicht, wir werden es aber sehen bzw. merken.

Ein weiteres Thema welches durch Jens Haepe vorangetrieben wird ist der Mobilfunkausbau. Noch immer sind viele Bereiche unserer Gemeinde schlecht oder gar nicht versorgt. Im Falle eines Notrufes fehlt hier dann Chance auf schnelle Hilfe.

Auch wenn es mit Blick auf das potentiell zu entwickelnde Gewerbegebiet unterhalt der Deponie Deiderode lediglich erste Interessensbekundungen, aber noch keine finalen Anfragen gibt, sind wir bereits dabei, ein Positionspapier mit Forderungen, Wünschen und Anregungen an die Entwicklung zu erarbeiten. Wir sehen dieses als Chance, unsere Gemeinde langfristig finanziell auf sicherere Beine zu stellen, um die hohen Sozialleistungen, die wir haben, weiter anbieten zu können. Gleichwohl ist für uns auch klar, dass eine Belastung von Anwohnern und Umwelt so gering wie möglich, im besten Fall komplett auszuschließen ist.

Diese und einige weitere Themen werden aktuell bearbeitet, alles mit dem Ziel, das Bestmögliche für unsere schöne Gemeinde zu erreichen!

Wir hoffen, dass wir alle weitestgehend unbeschadet die aktuelle Situation hinter uns bringen können und bald wieder auch im persönlichen Gespräch für Sie da sein können.
 
Ihre CDU Friedland



aktualisiert von Marcel Bergmann, 24.05.2020, 21:20 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
 
 
 
0.01 sec.